Bürgerinitiative gegen den
8-spurigen Ausbau der A3
und des Rastplatzes Ohligser Heide
Slider

Allgemeine Presseberichte

  •  
  • Fehlstart der Autobahn GmbH
  • Eigentlich sollte die Autobahn GmbH des Bundes die Aufgaben der Straßenverwaltungen der Länder zum 1.1.2021 zentralisieren. Wie üblich bei Andy Scheuer geht das natürlich schief:
    Fehlstart Autobahngesellschaft (Handelsblatt vom 16.9.2020)
    Wir werden uns also weiter mit Straßen.NRW auseinandersetzen müssen.
  •  
  • Die WDR-Lokalzeit hat am 8.6.2020 über die bisher erfolglose Wiederherstellung der im Januar 2019 durch die von Straßen.NRW beauftragte Straßenbaufirma zerstörten geschützten Orchideenwiese berichtet. Das wertvolle Biotop wird sich wahrscheinlich nicht mehr erholen:
    WDR Lokalzeit Bergisches Land vom 8.6.2020
  •  
  • Nachdem der ADAC so langsam bezüglich eines allgemeinen Tempolimits zur Vernunft kommt, will sich die CSU als letzten Kämpfer für die freie Raserei auf deutschen Autobahnen profilieren. Bleibt zu hoffen, dass die Schwesterpartei da nicht mitzieht:
    CSU: Tempolimit, nein Danke !
  •  
  • Zu seinen Bemühungen um einen flächenschonenden Ausbau der A 3 zwischen Leverkusen und Hilden bat Bürgermeister Schneider um klare Unterstützung des Langenfelder Industrievereins:
    Bürgermeister hofft auf Stifter für Haus Graven (RP vom 21.1.2020)
  •  
  • An dem folgenden Artikel ist interessant, dass Straßen.NRW zwischen Langenfeld und Hilden neben einer Streckenbeeinflussungsanlage auch Nothaltebuchten baut. Vorkehrung für eine eventuelle Seitenstreifennutzung?
    A3-Arbeiten: Nächtliches Hupen nervt Anwohner (RP vom 17.1.2020)